FEBRUAR 2017

Wann endlich reagiert auch Sachsen-Anhalt? Hier eine neue Presse-Mitteilung:

http://www.radiosaw.de/file-upload/bissvorfaelle.pdf

OKTOBER   2016  

DIE BESTEN im Norden (SCHLESWIG-HOLSTEIN)
Magazin für Menschen, die das Besondere lieben...(KTV MEDIEN)


In dieser Ausgabe: American Staffordshire Terrier Hündin:
Remo´s A. B. A Jumper is born!!! KLASSE!!!


Herzlichen Dank an Nici und Alice für die Zusendung des Magazines!

         

     

 

   Die 1000 Unterschriften bis zur Landtagswahl wurden geschafft!  

                                                                           

Schluss mit dem Rassenwahn!

Keine Diskriminierung einzelner Hunde-Rassen!!!

Bitte unterstützen Sie d. Tierschutzallianz e. V. mit Ihrer Unterschrift!!! 

(Bedingung: Sie haben Ihren Wohnsitz in Sachsen-Anhalt)

Es werden 1000 Unterschriften bis zur Landtagswahl  in S.-A. im März 2016 benötigt!!!

                              

             

August 2015

Auch wir unterstützen o. g. Aktion und sammeln Unterschriften!

                                 

 ganz toll hat auch Neike mit bei der Unterschriftenaktion mitgeholfen! 

vielen Dank an Patrick, der auch gleich unterschrieben hatte 

sowie noch viele andere Hundebesitzer ...

                               

          

                               

2 Hündinnen aus unserem H-Wurf in der Rettungshunde-Ausbildung!!! Super!!!

Zeitungsartikel in den Pyrmonter Nachrichten 16.09.2014


   Happy Girl of true Eye´s macht die Ausbildung zum Rettungshund!

        

Sie und ihr Frauchen haben auch alle Auflagen in NRW erfüllt!! Ein riesen Lob und Dankeschön an die Besitzerin Regina!! Sie hat sich nicht abbringen lassen und für ihre Rasse gekämpft - und - das Kämpfen hat sich gelohnt!!

Wir sind wahnsinnig stolz!!!

Lügde. „Such und hilf!“ Mit diesem Kommando schicken Hundeführer Rettungshunde los, um vermisste Personen aufzuspüren. Zweimal pro Woche trainiert auch die DRK Rettungshundestaffel Kreis Lippe aus dem Ortsverband Lemgo für den Ernstfall. Elf Hundeführer, zwei Helfer und 15 Hunde bereiten sich dort auf Einsätze vor. Seit einem Jahr ist auch Regina Steinke-Windemuth aus Lügde mit der 19 Monate alten Happy dabei.

Happy ist ein American Staffordshire Terrier und wird per Gesetz als Listen- oder Kampfhund deklariert. „Es war am Anfang nicht so leicht, eine Staffel zu finden, die uns aufnimmt“, so Steinke-Windemuth, „diese Hunde sind richtig verteufelt“. Für ihr Frauchen ist Happy der dritte American Stafford. Zum DRK kam Steinke-Windemuth, weil es sie „schon immer interessiert hat“. „Wir haben das in unserer Staffel besprochen und entscheiden, uns nach den Grundsätzen des DRK neutral zu verhalten“, sagt André Ritter, der schon viele Jahre als Hundeführer tätig ist. Bislang ist er zufrieden mit der jungen Hündin: „Happy macht ihre Arbeit gut und ist in keinster Weise anders als die anderen Hunde“. Happy ist noch in der Ausbildung. Sie und ihre Halterin müssen erst verschiedene Prüfungen ablegen, bevor sie mit zu echten Einsätzen können. „Erste Hilfe für Mensch und Hund gehört dazu, ebenso der Umgang mit Karte und Kompass und eine Eignungs- wie eine Gehorsamkeitsprüfung“, sagt Ritter. Wenn hinter jeder Teilprüfung ein Haken ist, erfolgt die abschließende Diensthundeprüfung. Besteht happy diese, kann sie als Flächenhund eingesetzt werden.

Flächenhunde spüren in einem großen Gebiet Menschen auf. Anders als Mantrailer, die mithilfe einer Geruchsprobe eine ganz bestimmte Person suchen, erschnüffeln Flächenhunde alle Menschen. Sie werden hauptsächlich eingesetzt, um etwa Demenzkranke zu finden, die sich verlaufen haben oder um jugendliche Ausreißer aufzuspüren. Happy soll zudem lernen, Leichen zu finden. In der Staffel gibt es neben Flächenhunden auch Trümmerhunde, die in eingestürzten Gebäuden Menschen finden sollen.

14 Einsätze hatte die Staffel schon in diesem Jahr. „Die Polizei entscheidet bei jedem Vermisstenfall, ob sie uns dazu holt“, erklärt Ritter. Um den Hunden zu signalisieren, dass Arbeit ansteht, bekommen sie zunächst eine Kenndecke übergeworfen. Dann ist Schluss mit Freizeit. Gegen den Wind macht sich die Staffel in das Suchgebiet. „Feuerwehr und Polizei sind dabei immer hinter uns, damit die Hunde sie nicht riechen“, sagt Ritter. Findet ein Hund etwas, bleibt er vor Ort und bellt. „Die Hunde hören auf alles, aber wegschicken lassen sie sich nicht“, so Ritter weiter. Der Grund: Manche Menschen, wie Ausreißer, wollen nicht gefunden werden. Im Training besetzten die Hundeführer Worte wie „weg“ oder „verschwinde“ positiv, belohnen die Hunde, nachdem sie diese angepöbelt haben. Um die Hunde bei Laune zu halten, werden sie bei Erfolg mit Futter oder Spielzeug belohnt. „Auch wenn sie nichts finden, geht einer von uns los und versteckt sich, damit die Hunde einen Erfolg haben.“

Zurzeit üben die Hundeführer auf angemieteten Hundeplätzen. Damit soll bald Schluss sein. Die Staffel hat eine Wiese und ein kleines Haus am Dallensenweg gepachtet und möchte dort einen Trainingsplatz für die Rettungshunde aufbauen. Bislang haben sie dafür schon viel Unterstützung der Lügder erhalten. „Viele Leute und eine Firma aus dem Ort haben mit angepackt“, so Ritter.

Happy ist ganz aufgeregt, wenn sie die Kennweste trägt.Halterin Regina Steinke-Windemuth trainiert mit ihr zweimal pro Woche. yt(2)

Rettungshund Embar bellt, wenn sie eine Person – hier Regina Steinke Windemuth – findet und bleibt bis Eintreffen des Herrchens vor Ort.

Autor: von Julia Rau (Pyrmonter Nachrichten 16.09.14)

Noch eine Hündin aus unserem H-Wurf in der Rettungshunde-Ausbildung!

Ein riesen Lob und Dankeschön an Caro, klein Collin & Kolja mit Havanna!

Havanna of true Eye´s (geboren: 02.02.2013) hat erfolgreich den Eignungstest bei der DRK Rettungshundestaffel Mosbach absolviert. Sie tritt nun mit ihrem Frauchen Caro eine 2-3-jährige Ausbildung zum Rettungshund an.

  Wanzleber Volksstimme 15.09.2014 !!!

14. September 2014 - 1125 Jahre Wanzleben - Wir waren dabei!

Der Höhepunkt, der Festumzug am Sonntag den 14.09.2014. Natürlich waren wir mit unseren Mitgliedern des Hundesportvereins Wanzleben dabei. Als Spitze liefen unser Vorsitzende Lothar mit seinem DSH "Bolle", daneben Remo mit seiner American Akita Hündin Daya und Jacky mit Amstaff "Digger. Wir waren sehr gut vertreten. Labradore, DSH, American Staffordshire Terrier, Rauhhaar-Dackel, Cocker Spaniel, Hovawart und Mischlinge gehörten zu unserem Team.  Alle Mitglieder hatten ihre Vereinsjacken oder T-Shirts an und die Hunde liefen vorbildlich und wurden von den Zuschauern bewundert. Bei dem Festumzug waren über 700 Leute!!! Weitere Bilder folgen...

Rassepräsentation auf der German Winner Show am 23.08.2014

HUNDEGESETZ   SACHSEN-ANHALT!!

  Pressemitteilung in der Volksstimme am 06. März 2013

Wieder wurde unsere tolle Rasse positiv in unserer größten regionalen Zeitung dargestellt! Unser 9-jähriger American Staffordshire Terrier Digger wurde auf unserem Hundesportverein Wanzleben einer Schulklasse positiv vorgestellt, die Kinder spielten mit ihm Ball, streichelten ihn und ließen sich mit ihm fotografieren.

Auch unsere Shiba Inu Hündin Felis, eine Deutsche Schäferhündin, eine Malinois-Hündin und ein American Bulldog-Welpe waren für die Schulklasse an diesem Tag eine große Freude bei ihrem Ausflug zum Hundesportverein Wanzleben! Vielen Dank an Frank Hoffmann (2. Vorsitzende des HSV Wanzleben e.V.), an unserem Platzwart Engelbert Heinecke und an Remo, für diese tolle Organisation!

Artikel und Bilder folgen in Kürze...

 

    Pressemitteilung in der Volksstimme am 13. Dezember 2012

Pressemitteilung in der Volksstimme am 20. September 2012

Begegnung mit Menschen mit Behinderung - Es ist normal, verschieden zu sein

(Chicci Micki & Candy Girl Bahira of true Eye´s mit den Bewohnern der Lebenshilfe Ostfalen)

Mit großer Freude haben wir heute den positiven Zeitungsartikel unserer größten regionalen Zeitung gelesen! Hier klicken

./files//HSV.WZL.Sommerfest.01.09.12/vereinbegeistertmitvierbeinernbeimfestdiegstederlebenshilfevolksstimme.de-nachrichtenaussachsen-anhalt.pdf

HSV Wanzleben e.V.:  01. September 2012 mit Vorführung der Rasse American Stafforddshire Terrier

Heimtiermesse im April 2012 in Magdeburg

- Präsentation der Bullrassen -

für mehr Informationen hier klicken 

Heimtiermesse Magdeburg 2012/Präsentation der Bullrassen

 

powered by Beepworld